1. 31. Juli – 09. September 2020

 

Es ist fast schon Tradition, dass die Künstlerfreunde Renate Volkland und Bernd Pfeiffer im Spätsommer Ihre Bilder an Bord des Museumsschiffes Rickmer Rickmers ausstellen. In diesem Jahr bekommen sie Verstärkung durch Petra Pfeiffer, die Schwester von Bernd Pfeiffer. Das Maltalent liegt also hier also wohl in der Familie.

 

Die Ausstellung wird ein großes Spektrum unterschiedlicher Maltechniken zeigen, das von Aquarellen, über Bleistiftzeichnungen bis zu Acrylbildern reicht. Diese Vielseitigkeit macht die Ausstellung zu einem besonders interessanten Erlebnis. Renate Volkland fertigt neben gegenständlichen maritimen Darstellungen farbstarke, abstrakte Acrylbilder. Auch Petra Pfeiffer hat sich der Acrylmalerei verschrieben und malt ausdruckstarke, farbige Bilder in vorzugsweise abstrakter Form, die aber vom Bildaufbau her durchaus an einen Meerblick, den Blick auf eine Skyline oder eine Landschaft erinnern.

Bernd Pfeiffer zeigt Bleistiftzeichnungen und Aquarelle von Hamburger Motiven.

 

Die Künstler werden auch dieses Jahr wieder von Zeit zu Zeit selbst an Bord sein und sich bei der Erstellung ihrer Bilder von den Besuchern über die Schulter schauen lassen. Da kann man dann „live“ erleben, welche Präzision es erfordert, um fotorealistische Bleistiftzeichnungen herzustellen, dass die Aquarellmalerei ihre Tücken hat und dass auch abstrakte Bilder nicht aus Zufall entstehen, sondern es durchaus einen kreativen und kenntnisreichen Künstler erfordert, um diese herzustellen.

 

Die Künstler freuen sich auf Ihren Besuch und viele interessante Gespräche rund um ihre Werke.

Translate
Tiqets Widget Example Onlinetickets